Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Literatur

Übersicht: Zeitschriften und Zeitungen

 

Neue Illustrierte

Die Neue Illustrierte war eine illustrierte Zeitschrift, welche von 1946 bis 1966 erschien.

Am 7. April 1945 – also noch vor Ende des Zweiten Weltkrieges – bat Gustav Blankenagel die Militärregierung „um die Genehmigung zur Herausgabe einer politischen Wochenzeitung“.
Als Befähigungsnachweis führte Blankenagel an, er sei von 1925 bis 1928 Volontär im technischen Betrieb der SPD-Zeitung Volksstimme in Magdeburg gewesen.
„Ich bin grundsätzlich gegen Militär“ war ein Credo Blankenagels, der eine Zeitschrift im Stil der Weltbühne im Sinn hatte.
Die englische Besatzungsregierung gab ihm die Lizenz für die Gründung der Neuen Illustrierten, die erstmals 1946 mit einer Auflage von 250 000 Exemplaren erschien.

Insgesamt war sie aber unter den fünf großen deutschen Illustrierten jener Ära, dem Stern, Quick, der Revue und der aus der Fusion
von Münchner Illustrierte und Frankfurter Illustrierte hervorgegangenen Bunte 1962 die letzte, die eine Auflage von einer Million überschritt.
Im Juli 1966 wurde die Neue Illustrierte mit der im Vorjahr vom Münchner Verlag Martens & Co. übernommenen Revue zusammengelegt.
Zunächst hieß die neue Publikation Neue Illustrierte Revue und später Neue Revue, ehe sie 2005 in Revue umbenannt wurde.

 

10. Jahr 1955:

Nr. Wesentliche Inhalte (beispielhaft) Bemerkungen Preis in EURO
31
30. Juli 1955
Konferenz der Großen Vier in Genf; In Suez: wieder sprangen deutsche Legionäre in die Freiheit; Jeder gegen jeden: In Casablanca wütet der Terror; Islandfahrt 1955: Feuer aus dem Eis; Kleider für Kaiserin Soraya; Bericht von Spielern und der Mühlbadener Spielbank; Kommentar von Peter Frankenfeld; Die Eröffnungsfeier der Spartakiade in Prag; Bericht über den Mord von Sarajewo 1914 48 Seiten, ineinandergelegte Blätter - nicht geheftet; an den Heftkanten bestoßen; kleinere Randläsuren; insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand 6

 

19. Jahr 1964:

Nr. Wesentliche Inhalte (beispielhaft) Bemerkungen Preis in EURO
48
29. November 1964
Kanzler Erhard zieht in ein neues Haus; Über Hans-Jürgen Bäumler; Bericht über einen Giftmord; Bericht über die Beatles in den USA; Die erste große Liebe der Prinzessin Anne von England; Uwe Seeler: Alle meine Tore; Streit zwischen Star-Fotomodell Nico Otzak und Alain Delon; Interview mit Jane Fonda 92 Seiten, etwas an den Heftkanten bestoßen; kleinere Randläsuren; insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand 6

 

21. Jahr 1966:

Nr. Wesentliche Inhalte (beispielhaft) Bemerkungen Preis in EURO
1
2.Januar 1966
Barbara Valentin: Meine wilden Jahre; Der Siegeszug der Anti-Baby-Pille; Foto-Bericht: Konrad Adenauer zum 90. Geburtstag; Aktuelle neue Frisuren; Über Wirtschaftsminister Kurt Schmücker; Lengede: das Bergwerksunglück; Eine neue Musikrichtung: Der Beat; Pfarrer Adolf Sommerauer; Eine neue Ski-Bindung 64 Seiten, etwas an den Heftkanten bestoßen; kleinere Randläsuren; insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand 6

 

 

 

Zur Übersicht:
Zeitschriften und Zeitungen

 

 

Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren