Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Kinderbücher
Übersicht:   Beliebte Kinderbuch-Autoren

 

Ausgaben von Peter Wolick

Wilhelm Wolfgang Bröll (auch: W. W. Bröll, Pseudonyme: William Burns, Peter Wolick, geb. am 9. Juli 1913 in Gelsenkirchen; gest. am 28. Februar 1989 in Gummersbach) war ein deutscher Schriftsteller.

Über Wilhelm Wolfgang Brölls Leben liegen kaum Informationen vor. Der Autor lebte in Köln und später in Gummersbach, wo er einer Freimaurerloge angehörte und zuletzt in einem Altersheim wohnte.

Wilhelm Wolfgang Bröll veröffentlichte bereits zwischen 1938 und 1940 einige Kriminalromane. Ab 1948 erschienen von ihm zahlreiche erfolgreiche Romane für den Leihbuch- und Heftroman-Markt,
die anfangs vorwiegend dem Genre der Science-Fiction zuzurechnen sind; daneben entstanden aber auch weitere Kriminal- und Wildwestromane. Ab den späten 1950er Jahren schrieb Bröll
unter dem Pseudonym Peter Wolick“ Kinder- und Jugendbücher. In den 1960er Jahren wirkte er auch als Übersetzer bzw. Bearbeiter an sogenannten „Fernsehbüchern“ mit,
in denen Episoden aus erfolgreichen Serien wie özu. B. Lassie und Bonanza nacherzählt wurden; außerdem verfasste er einige Hörspiele, Drehbücher zu Fernsehspielen sowie Schlagertexte.

Informationen aus wikipedia; Stand 21.01.2017

 

 

Mädchenbücher von  Peter Wolick:
 

Barb
Die Geschichte eines außergewöhnlichen Mädchens
Engelbert Verlag Balve, Ausgabe von 1959, 96 Seiten, Illustrationen von Hans-Günther Strick; rundum lackierter fester Hartpappeinband; am Rücken unten leicht beschädigt; sonst ist das Buch in gutem altersgemäßen Zustand,

Zum Inhalt:
Vom Zirkus und wilden Tieren ...
Preis: 6 EUR

Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen
Neuauflage des Buches "Kleine Freundin aus Paris" (1966)
Engelbert Verlag Balve, Ausgabe von 1978, 158 Seiten, Illustrationen von Christel Friede-Tatje und Walter Rieck; rundum lackierter fester Hartpappeinband; das Buch ist in gutem altersgemäßen Zustand,

Zum Inhalt:
Doris Belmonte, genannt Dodo, vierzehn Jahre alt, Tochter reicher Eltern, fühlt sich unglücklich. Sie ist zwar überall beliebt, aber eine Freundin erklärt ihr boshafterweise im Streit, man bemühe sich nur um sie, weil sie aus reichem Hause komme.  Der Zufall will, daß Dorette Dubois, Dodos ehemalige Schulfreundin, zu einem Besuch kommt ...
Preis: 6 EUR

Sue, das Mädchen mit den Mandelaugen
Illustrationen von Ursula von Falckenstein, Ausgabe von 1964, 112 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

 

 

Die Sexta B - Bände
von  Peter Wolick:
 

Sexta B dreht einen Film
 Illustrationen von Werner Kulle, Ausgabe von 1970, 92 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO
 

Sexta B : Little John aus Texas
 Illustrationen von Werner Kulle, Ausgabe von 1972, 92 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO
 

Sexta B : Spuk im alten Kastell
 Illustrationen von Werner Kulle, Erstausgabe von 1971, 78 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

 

 

Die Linda-Bände von  Peter Wolick:
 

 Ein Dorf steht Kopf
Linda ist unmöglich
 Illustrationen von Walter Rieck, Erstausgabe von 1964, 112 Seiten, leichte Beschädigung am Einband vorn oben; sonst ok. und recht guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO
 

Ein Sommer voller Übermut
Linda und Stubbs in Germany
 Illustrationen von Walter Rieck, Ausgabe von 1967, 160 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

 

Sammelband: Linda ist unmöglich
enthält ungekürzt die Einzelbände:
Ein Dorf steht Kopf;
Ein Sommer voller Übermut
 Illustrationen von Walter Rieck, Erstausgabe von 1975, 254 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 7 EURO
 

Sammelband: Ohne Linda geht es nicht
enthält ungekürzt die Einzelbände:
Hilfe, ich bin eine Dame!;
Brüder sind oft keine Engel
 Illustrationen von Walter Rieck, Erstausgabe von 1977, 254 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 7 EURO
 

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von Walter Rieck

 

 

Zwei Ausgaben von 
 Peter Wolick:
 

Mein Freund Fadossin
Illustrationen von Walter Rieck, Engelbert Verlag Balve, Ausgabe von 1959, 82 Seiten, Rundum-Hochglanzeinband, altersgemäßer guter Zustand,
Preis: 5 EUR

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von Walter Rieck

 

Manuels grosse Stunde
Illustrationen von Klaus Gelbhaar, Engelbert Verlag Balve, Erstausgabe von 1962, 62 Seiten, Rundum-Hochglanzeinband, altersgemäßer guter Zustand,
Preis: 5 EUR

 

 

Weitere Abenteuerbände von Peter Wolick:

 

 

Die Bucht der versunkenen Schiffe
 Illustrationen von Walter Rieck, Ausgabe von 1968, 92 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

 

Achtung Fernseh-Fahndung
 Illustrationen von Karlheinz Gross, Ausgabe von 1969, 94 Seiten, guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO 

 

 

Die Krimi-Reihe
Detektiv-Klub Schwarze Hand
 von Peter Wolick
:

1. Fall: Schwarze Hand greift ein
 Illustrationen von Walter Rieck, Ausgabe von 1973, 78 Seiten, sehr guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

3. Fall: Schwarze Hand in Fahrt
 Illustrationen von Walter Rieck, Ausgabe von 1973, 78 Seiten, sehr guter altersgemäßer Zustand,
Preis: 5 EURO

 

 

 

In folgender Kategorie
haben wir ebenfalls Ausgaben von Peter Wolick : (bitte Mausklick auf die Kategorie)      Kinderbücher - Fernseh-Abenteuerbände ...

 

 

Zur Übersicht:
Beliebte Kinderbuchautoren

 

 

Zur allgemeinen Übersicht:
Kinderbücher

 

Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!