Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Kinderbücher
Übersicht:   Beliebte Kinderbuch-Autoren

 

Ausgaben von Sophie Wörishöffer

Sophie Wörishöffer geb. Andresen (geb. am 6. Oktober in Pinneberg bei Hamburg; gest. am 8. November 1890 in Altona) war eine deutsche Schriftstellerin und Jugendbuchautorin.
Von ihr verwendete Pseudonyme sind Sophie Andresen, S. Fischer, A. Harder, W. Höffer, Sophie von der Horst, K. Horstmann, W. Noeldechen (Eymers Pseudonymen Lexikon).

Sophie Andresen − Tochter des Holsteiner Anwalts Otto Andresen und der Clara Antoinette von Liliencron − war eine Cousine des Lyrikers und Novellisten Detlev von Liliencron.
Nachdem sie mit 13 Jahren ihren Vater verloren hatte, zog die Mutter 1857 mit ihren drei Kindern nach Altona.
Sophie erhielt die damals übliche Ausbildung zur höheren Tochter und schrieb für verschiedene Zeitschriften Erzählungen und Fortsetzungsromane.

1866 heiratete sie den Architekten Albert Fischer Wörishöffer, der bereits 1870 verstarb und sie mittellos zurückließ. Um sich und ihrem 1871 geborenen unehelichen Sohn Hugo den Lebensunterhalt zu sichern,
widmete sie sich nun verstärkt der Schriftstellerei. Zunächst schrieb sie Zeitungsartikel, aber auch Erzählungen und Romane wie „Aus den Erfahrungen einer Hausfrau. Ein Weihnachtsgeschenk für Deutschlands Bräute“.
Der Verlag Velhagen und Klasing wurde auf sie aufmerksam und beauftragte sie, ein in diesem Verlag bereits vor einigen Jahren von Max Bischoff erschienenes Jugendbuch umzuarbeiten und zu erweitern.
Das Buch erschien erneut 1877 unter dem Titel "Robert des Schiffsjungen Fahrten und Abenteuer auf der deutschen Handels- und Kriegsflotte" und wurde für Wörishöffer und den Verlag ein großer Erfolg.

Von nun an gab es auf der Basis eines Honorars von 2.000 Reichsmark (nach heutiger Kaufkraft rund 19.700 Euro) fast jährlich bei Velhagen & Klasing aus der Feder von Wörishöffer
ein neues Abenteuerbuch für die "reifere Jugend", vorzugsweise für Knaben. Da man in der damaligen Zeit der Ansicht war, dass solche Erzählungen nur von männlichen Autoren verfasst sein konnten,
unterstützte der Verlag diese (verkaufsfördernde) Meinung, indem der Name der Autorin stets nur mit S. Wörishöffer angegeben wurde
und auf dem Titelblatt jedes Buches der übliche Hinweis auf weitere Bücher der Autorin mit der vielleicht auch damals schon irreführenden Angabe "Verfasser von:" eingeleitet wurde.

Die von Wörishöffer ausgewählten Themen hatten im Allgemeinen einen realen, historischen Hintergrund und betrafen vorzugsweise die damalige europäische Kolonial- und Handelspolitik.
In die Rahmenhandlung, meist im Stil von Reiseabenteuern eines oder mehrerer Jugendlicher, wurden von der Autorin geographische, historische und naturwissenschaftliche Belehrungen so geschickt eingeflochten,
dass ihre Bücher von den Söhnen des gehobenen Bürgertums nicht nur begeistert gelesen wurden, sondern auch dazu dienten, ganz nebenbei deren Wissensstand anzuheben.

Die Bände hatten meist einen Umfang von 500 bis 600 Seiten und waren mit 16 oder noch mehr ganzseitigen Illustrationen versehen; ein Leineneinband mit Goldprägung vervollständigte die Ausstattung.
Obwohl der Verkaufspreis (zu Lebzeiten der Autorin etwa neun Mark, was rund 89 Euro nach heutiger Kaufkraft entspricht) relativ hoch war, wurden die Bücher gerne gekauft.
In ihrem Erfolg wurde Sophie Wörishöffer nur von den Büchern von Karl May übertroffen. Sie wurde auch der „Karl May von Altona“ genannt.
Wie Karl May hat die Autorin nie die von ihr beschriebenen Länder gesehen, sie stützte sich bei ihren Schilderungen auf damals bekannte Reisebeschreibungen und sonstige Literatur,
die ihr von ihrem Hausverlag zur Verfügung gestellt wurde.

Auch nach dem Tod der Autorin erlebten ihre Bücher bei Velhagen & Klasing noch zahlreiche Neuauflagen, nach 1945 erschienen von einigen Erzählungen Nachdrucke in anderen Verlagen.

   siehe auch den Stellenwert von Sophie Wörishöffer in unserem Beitrag  Überblick zur Entwicklung des deutschen Kinder- und Jugendbuches ...

 

Informationen von wikipedia, Download am 16.11.2014

 

Ein seltenes altes Abenteuerbuch von
Sophie Wörishöffer:

Onnen Visser
Eine Erzählung aus schwerer Zeit für die Jugend

bearbeitet von A. Flügel; Anton Verlag, Berlin, Ausgabe um 1910, 144 Seiten, sehr schöne montierte farbige Illustrationen von Karl Mühlmeister; Voll-Leinen Einband mit montiertem Titelbild im Format 23 x 17 cm; an den Buchkanten leicht bestoßen; vorderer Einband etwas fleckig; insgesamt sehr gepflegt und guter altersgemäßer Zustand

Preis: 14 EUR

 

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von Karl Mühlmeister

 

gjb-woerishoeffer.JPG (67153 Byte)  

Alte GJB-Ausgaben (Göttinger Jugendbände)
mit Leinenrücken
und lackiertem Einband
 von Ende der 1950er / Anfang der 1960er Jahre
 

Abenteuerbücher von
Sophie Wörishöffer:

aus der Serie

"Der Schatz der Frascuelo"
Illustrationen jeweils von F.M. Kieselbach,
jeweils ca. 70 Seiten,
 

Einzelausgaben:
 

König Tenzilehs Ende
guter altersgemäßer Zustand
Preis: 6 EUR
 

Kampf um die Freiheit
guter altersgemäßer Zustand
Preis: 6 EUR
 

Die Eroberung von Konzito
guter altersgemäßer Zustand
Preis: 6 EUR
 

Die Schatzucher in Peru
guter altersgemäßer Zustand
Preis: 6 EUR

 

 

Sophie Wörishöffer:
aus der Serie

"Der Schatz der Frascuelo"
Illustrationen jeweils von F.M. Kieselbach

Mehrfachausgaben:

 

Zug über die Cordilleren
Doppelband mit rd. 160 Seiten, guter altersgemäßer Zustand
enthält die Einzelbände:
a) Im Kampf um die Freiheit
b) Die Eroberung von Konzito
Preis: 10 EURO

 

Vierfachband:
Der Schatz der Frascuelo
mit rd. 280 Seiten, Buchkanten etwas bestoßen; insgesamt altersgemäßer befriedigender Zustand
enthält die Einzelbände:
a) Die Schatzsucher in Peru
b) König Tenzilehs Ende
c) Im Kampf um die Freiheit
d) Die Eroberung von Konzito
dieser Band ist zur Zeit vergriffen

 

 

Alte GJB-Ausgaben (Göttinger Jugendbände)
mit Leinenrücken
und lackiertem Einband
 von Ende der 1950er / Anfang der 1960er Jahre
 

Die Ausgaben in anderem Cover
von  Sophie Wörishöffer:

 

Die Schatzsucher in Peru
Doppelband
mit rd. 160 Seiten, befriedigender Zustand;
enthält die Einzelbände:
a) Die Schatzsucher in Peru
b) König Tenzilehs Ende
 zur Zeit vergriffen
 

Der Schatz der Frascuelo
Doppelband mit rd. 160 Seiten, guter altersgemäßer Zustand
enthält die Einzelbände:
a) Im Kampf um die Freiheit
b) Die Eroberung von Konzito
Preis: 7 EURO

 

 

Abenteuerbücher von
Sophie Wörishöffer:
 

Abbildunen links und oberes aufgeschlagenes Buch:
Gerettet aus Sibirien
Erzählung für die Jugend
Weichert Verlag Berlin, mit farbigen Voll-Bildern von M. Wulff, Ausgabe um 1930, 160 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, an den Buchkanten etwas bestoßen, befriedigender Zustand, 

zur Zeit vergriffen

 

Abbildunen rechts und unteres aufgeschlagenes Buch:
Auf dem Kriegspfade
Illustrationen von O. Braun, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1954,  206 Seiten, Leinenrücken mit Hochglanzeinband,  22,5 x 15,5 cm, Rücken oben leicht beschädigt, sonst befriedigender Zustand
Preis 6 EUR

 

abenteuer-woerishoeffer1a.JPG (16925 Byte)abenteuer-woerishoeffer1b.JPG (25020 Byte)
Zwei weitere Abenteuerbücher von

Sophie Wörishöffer:

Abbildung  links und oberes aufgeschlagenes Buch:
Auf dem Kriegspfade
Illustrationen von O. Braun, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1951,  206 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband,  altersgemäßer guter Zustand
zur Zeit vergriffen

Abbildung rechts und unteres aufgeschlagenes Buch:
Auf dem Kriegspfade
Illustrationen von Ernst Schrom, Ueberreuter Verlag Wien u.a., Ausgabe von 1951,  344 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband,  altersgemäßer guter Zustand
zur Zeit vergriffen

 

 

 

Die Reihe der
Abenteuer-Erzählungen
in der Deutschen Buchvertriebs- und Verlags-Gesellschaft
von
Sophie Wörishöffer:
Es handelt sich jeweils um Ausgaben in Leinenrücken und Hartpappeinband im Format 22 x 16 cm; jeweils illustriert von O. Braun;
Ausgaben aus den frühen 1950er Jahren:

 

Die Diamanten des Peruaners
Abenteuer-Erzählung

Illustrationen von O. Braun
, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1950,  210 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, an den Buchkanten etwas bestoßen; insgesamt noch altersgemäßer guter Zustand
Preis 7 EUR
 

Der Schmugglersohn von Norderney "Onnen Visser"
Abenteuer-Erzählung

Illustrationen von O. Braun
, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1953,  210 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, an den Buchkanten etwas bestoßen; insgesamt noch altersgemäßer guter Zustand
Preis 7 EUR
 

Durch Urwald und Wüstensand
Abenteuer-Erzählung

Illustrationen von O. Braun
, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1950,  210 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, an den Buchkanten etwas bestoßen; leider ist der Einband ziemlich fleckig; innen ok.; insgesamt noch altersgemäßer befriedigender Zustand
zur Zeit vergriffen

 

 

Ein weiteres Abenteuerbuch von
Sophie Wörishöffer:

Lionel Forster
Eine Geschichte aus dem amerikanischen Bürgerkrieg

Atlas Verlag, Köln, Ausgabe um 1955,  152 Seiten, Einbandillustration von Erwin Hauner; sehr fester rundum lackierter Hartpappeinband, leicht an den Buchkanten bestoßen; insgesamt guter altersgemäßer Zustand

Preis: 6 EUR

 

 

Ein weiteres Abenteuerbuch von
Sophie Wörishöffer:

Das Lied vom braven Mann

Weichert Verlag Berlin, Ausgabe um 1925,  160 Seiten, Viele farbige Illustrationen von Max Wulff; Leinenrücken mit Hartpappeinband, leicht an den Buchkanten bestoßen; insgesamt guter altersgemäßer Zustand

Preis: 11 EUR

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von  Max Wulff

 

 

Weitere Abenteuer-Erzählungen von
Sophie Wörishöffer:

 

Kreuz und quer durch Indien
Die wundersamen Abenteuer eines jungen Seefahrers

Rheinischer Jugend-Verlag Wuppertal, Ausgabe um 1950, 256 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, Buch an den Kanten etwas bestoßen, Zustand altersgemäß recht gut

Preis: 8 EURO

 

Flammen in der Steppe
Jagderlebnisse in Afrika

Funck Verlag München,
Ausgabe um 1951, 284 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband und Papier-Schutzumschlag, Papier-Schutzumschlag beschädigt, Buch aber in gutem Zustand,

zur Zeit vergriffen

 

 

Weitere Abenteuer-Erzählungen von
Sophie Wörishöffer:
 

Kreuz und quer durch Indien
Abenteuererzählung

Deutsche Buchvertriebs- und Verlags-Gesellschaft Berlin u.a., Ausgabe von 1955, neu herausgegeben von Peter Holm, Illustrationen von O. Braun, 208 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, guter altersgemäßer Zustand,
  
zur Zeit vergriffen
 

Abbildung oben rechts:
Robert der Schiffsjunge

Abenteuererzählung

Bären-Verlag Düsseldorf, Ausgabe von 1955, neu herausgegeben von Peter Holm, Illustrationen von O. Braun, 216 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, am Buchrücken auf einer Seite etwas eingerissen, im hinteren Einband durchgehender starker Knick, vorderer Einband mit Einriß, insgesamt noch ausreichender altersgemäßer Zustand,
  
zur Zeit vergriffen
 

Abbildung Mitte unten:
Robert der Schiffsjunge

Rheinischer Jugend-Verlag Wuppertal
, Ausgabe um 1958, neu bearbeitet von Reinhard Fuchs, Leinenrücken mit Hartpappeinband, 256 Seiten, Leinenrücken etwas fleckig, sonst guter altersgemäßer Zustand,
dieses Buch ist zur Zeit vergriffen

 

 

Weitere Abenteuerbücher von
Sophie Wörishöffer:

 

Abbildung links:
Der Schmugglersohn von Norderney

Illustrationen von O. Braun, Deutsche Buchvertriebs- und Verlagsgesellschaft, Berlin u.a., Ausgabe von 1951,  206 Seiten, Leinenrücken mit festem Hartpappeinband und Schutzumschlag; Format 22,5 x 15,5 cm, guter altersgemäßer Zustand
zur Zeit vergriffen
 

Abbildung rechts:
Der Schmugglersohn von Norderney
Atlas Verlag Köln, Ausgabe um 1960, 222 Seiten, Illustrationen von Erwin Hauner, Leinenrücken mit Hartpappeinband, Buch in gutem Zustand,
Preis: 7 EURO

 

 

Ein weiteres Abenteuerbuch von
Sophie Wörishöffer:

Der Schmugglersohn von Norderney

Rheinischer Jugendverlag, Wuppertal, Ausgabe um 1955,  160 Seiten, Leinenrücken mit Hochglanzeinband,  an den Buchkanten bestoßen; insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand

Preis 7 EUR

 

 

In folgenden Kategorien
haben wir ebenfalls Ausgaben von Sophie Wörishöffer : (bitte Mausklick auf die Kategorie)

Kinderbücher – Neue Jugendschriften Hannover – 500er-Reihe
Kinderbücher – Kleins juro-Bände  
Kinderbücher - Kolibri-Jugendbuchreihe

 

 

Zur Übersicht:
Beliebte Kinderbuchautoren

 

 

Zur allgemeinen Übersicht:
Kinderbücher

 

  Zurück zum Anfang dieser Seite   
Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren