Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Kinderbücher
Übersicht:   Beliebte Kinderbuch-Autoren

 

Ausgaben von Hertha von Gebhardt

Hertha von Gebhardt (auch: Hertha von Gebhardt-Triepel; geb. am 2. Februar 1896 in Leipzig als Hertha Antonie Mathilde Triepel; gest. am 8. Juli 1978 in Berlin)
war eine deutsche Schriftstellerin.

Hertha von Gebhardt war die Tochter des Staatsrechtlers Heinrich Triepel. Sie lebte ab 1913 in Berlin. Nach einem Studium der französischen Sprache
unterrichtete sie ab 1916 als Sprachlehrerin an einem Lyzeum. Von 1919 bis 1927 war sie verheiratet mit dem Genealogen und Archivar Peter von Gebhardt;
aus dieser Ehe gingen zwei Kinder hervor.

Nachdem Hertha von Gebhardt bereits Anfang der Zwanzigerjahre erste literarische Werke veröffentlicht hatte, lieferte sie Beiträge zu diversen Zeitschriften;
nach dem Erfolg des Bandes Das singende Knöcheln folgten zahlreiche weitere Buchveröffentlichungen.
Hertha von Gebhardt lebte zuletzt zusammen mit ihrer Tochter, der Autorin Renate von Gebhardt.

Hertha von Gebhardt war anfangs Verfasserin von Romanen und Erzählungen für Erwachsene; seit den Dreißigerjahren schrieb sie vorwiegend Kinderbücher.
Besonderen Erfolg erzielte sie mit dem 1937 erschienenen Werk Bettine, einem Mädchenbuch, von dem bis Ende der Fünfzigerjahre mehr als 45'000 Exemplare verkauft wurden,
und mit dem Kindheitsroman Das Pfennighäuschen (1932), der bis in die Sechzigerjahre Neuauflagen erfuhr. Daneben verfasste sie Drehbücher zu Spielfilmen und war als Übersetzerin tätig.

Hertha von Gebhardt gehörte in den Dreißigerjahren zu den Gründungsmitgliedern des deutschen Service-Clubs Soroptimist
und wurde 1947 in den Vorsitz des Schutzverbandes Deutscher Schriftsteller gewählt. 1952 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
1958 stand ihr Werk Mädchen von irgendwoher auf der Ehrenliste zum Hans-Christian-Andersen-Preis.

Informationen aus wikipedia, Stand: 3.4.2015

 

Ausgaben von
Hertha von Gebhardt:
 

 

Baustelle! Betreten verboten
mit Bildern von Helen Brun, Cecilie Dressler Verlag Berlin, Erstausgabe von 1962, 144 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband, guter Zustand,

zur Zeit vergriffen

 

Die Kinderwiese
Cecilie Dressler Verlag Berlin; Ausgabe um 1960; Illustrationen von Kurt Schmischke; 128 Seiten; Leinenrücken mit Hartpappeinband und Schutzumschlag; Papier-Schutzumschlag etwas beschädigt; insgesamt guter altersgemäßer Zustand,

Preis: 6 EUR

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von Kurt Schmischke

 

 

Weitere Ausgaben von
Hertha von Gebhardt:

 

Rarität:
Absender Nikolaus Stuck
Cecilie Dressler Verlag Berlin; Erstausgabe von 1954; Illustrationen von Elfriede Stegemeyer; 166 Seiten; Leinenrücken mit lackiertem Hartpappeinband; sehr guter altersgemäßer Zustand,

Preis: 8 EUR
 

Das Mädchen von irgendwoher
Cecilie Dressler Verlag Berlin; Ausgabe um 1958; Illustrationen von Helen Brun; 160 Seiten; Leinenrücken mit lackiertem Hartpappeinband; einige Innenillustrationen sind von Kinderhand farbig ausgemalt worden; sonst noch recht guter altersgemäßer Zustand,

Preis: 6 EUR

 

 

Hertha von Gebhardt:
Brigitte Windhaus
Eine Mädchengeschichte

Schaffstein Verlag Köln, Ausgabe von 1950, Illustrationen von Fritz Loehr, 184 Seiten, Leinenrücken mit Hartpappeinband und Schutzumschlag, sehr guter altersgemäßer Zustand,

Preis 7 EURO

 

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von  Fritz Loehr

 

 

Hertha von Gebhardt:
Toffi und das kleine Auto

Cecilie Dressler Verlag Berlin; Erstausgabe um 1965; Illustrationen von Helen Brun; 160 Seiten; Leinenrücken mit lackiertem Hartpappeinband; etwas an den Buchkanten bestoßen; vorn innen handschriftliche Widmung; ansonsten insgesamt recht guter altersgemäßer Zustand,

Preis: 7 EUR

 

 

Hertha von Gebhardt:
Der Königs-Schnupfen

Cecilie Dressler Verlag Berlin; Erstausgabe von 1960; Illustrationen von Helen Brun; 160 Seiten; Leinenrücken mit lackiertem Hartpappeinband; leicht an den Buchkanten bestoßen; vorn innen handschriftliche Widmung; ansonsten guter altersgemäßer Zustand,

zur Zeit vergriffen

 

 

In folgenden Kategorien
haben wir ebenfalls Ausgaben von Hertha von Gebhardt : (bitte Mausklick auf die Kategorie)

Kinderbücher - Kinderbuchserien - Taschenbuchreihen - Ravensburger Jugendbuchreihen
Kinderbücher - Heftserien und -reihen - zum Schulgebrauch - Weitere Reihen - VEW Ganzschriften

 

 

Zur Übersicht:
Beliebte Kinderbuchautoren

 

 

Zur allgemeinen Übersicht:
Kinderbücher

 

Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!