Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Kinderbücher
Übersicht:   Beliebte Kinderbuch-Autoren

 

Ausgaben von Luisa May Alcott

Louisa May Alcott ( geb. am 29.11.1832 in Germantown, Pennsylvanien; gest. am 06.03.1888 in Maxbury, Massachusetts) war eine US-amerikanische Schriftstellerin.
Weltweit berühmt wurde sie als Autorin der Jugendbuch-Tetralogie  Little Women, die auf Kindheitserlebnissen mit ihren drei Schwestern beruht.

Die Little Women-Bücher, in denen Alcott über das Leben der Schwestern Jo, Beth, Meg und Amy March schrieb, gehören zu den erfolgreichsten Jugendbüchern der englischsprachigen Literatur.
 Sie wurden in 27 Sprachen übersetzt und bis heute ununterbrochen neu aufgelegt. Little Women (deutscher Titel: Betty und ihre Schwestern) war im englischsprachigen Raum
die bisher erste Literatur für heranwachsende Mädchen. Alcott glorifiziert in diesen Büchern zwar das Familienleben und die „weiblichen Wünsche“ nach Ehemann und Familie,
gleichzeitig schaffte sie es jedoch, ihre eigene, eher liberale Einstellung und den Wunsch nach Unabhängigkeit und sinnvollen Tätigkeiten zu vermitteln.
Im letzten Band der Tetralogie, Jo's Boys, vertritt sie explizit die Möglichkeit für Frauen, nicht zu heiraten und einer sinngebenden Berufstätigkeit nachzugehen,
was für das 19. Jahrhundert ziemlich ungewöhnlich war.

Neben ihren Kinderbüchern schrieb Alcott auch Unterhaltungsromane für Erwachsene und Lyrik.
In Zeitungsartikeln und Essays stellte sie die Situation der Frauen in den USA des 19. Jahrhunderts unverfälscht und objektiv dar und kritisierte nicht nur die Bedingungen,
die Frauen davon abhielten, sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen, sondern auch die Sexualmoral der damaligen Zeit.

Quelle: wikipedia vom 18.9.2013

 

Ein biografisches Werk:

 

Louisa May Alcott
Louisa lässt sich nicht unterkriegen

von Cornelia Meigs, Bernheim Verlag Fürth, Erstausgabe von 1947, Leinenrücken mit Hartpappeinband, 124 Seiten, Einband etwas fleckig, Buchkanten bestoßen; sonst guter altersgemäßer Zustand,

Preis 7 EUR

 

 

Rarität:

Louisa May Alcott:
Junge Menschen

1. Band:  Die Töchter der Frau March

Bernheim Verlag Fürth; Erstausgabe von 1947 unter alliierter Kontrolle; Leinenrücken mit Hartpappeinband, sehr schöne Einbandillustration von Ilse Wende-Lungershausen; 298 Seiten, an den Buchkanten bestoßen, Einband fleckig; insgesamt noch befriedigender altersgemäßer Zustand

Preis 11 EUR

 

Weitere Bücher mit den Werken der Illustratorin Ilse Wende-Lungerhausen
finden Sie auf unserer Seite
Bilderbücher - Ausgaben von Ilse Wende-Lungershausen

 

 

Ausgaben von
Louisa May Alcott:

Glück im Frühling
Tosa Verlag Wien, Ausgabe um 1970, 130 Seiten, Illustrationen von Johannes Schlicker und Erika Janisch, Rundum-Hochglanzeinband, guter Zustand,
 
Preis: 5 EUR

Ein bezauberndes Mädchen
Tosa Verlag Wien, Erstausgabe von 1971, 160 Seiten, Illustrationen von Johannes Schlicker und Trude Richter, Rundum-Hochglanzeinband, sehr guter altersgemäßer Zustand,
  
Preis: 7 EUR

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von
Trude Richter

 

 

Eine weitere Ausgabe von  Louisa May Alcott:

Jahre der Erfüllung
Gesamtausgabe der Erzählungen:
Jos Kinder - Aus Kindern werden Leute

Tosa Verlag Wien, Ausgabe um 1970, 270 Seiten, Illustrationen von Johannes Schlicker und Trude Richter, rundum lackierter sehr fester Hartpappeinband, altersgemäßer sehr guter Zustand,

zur Zeit vergriffen

Hier zur Illustratoren-Galerie mit typischen Arbeiten von
Trude Richter

 

 

 

zur Übersicht:
Beliebte Kinderbuchautoren

 

 

zur allgemeinen Übersicht:
Kinderbücher

 

Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!