Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren
Alle angebotenen Bücher sind antiquarische Einzelstücke - keine Neuware!

Übersicht:  Kategorien
Übersicht:  Papier und Dokumente

 

Handschriften:

    siehe auch unsere  Poesiealben ...
    siehe auch unsere Bücher in
 Sütterlin-Schrift ...

    siehe auch diverse Handschriften bei   Postkarten, Ansichtskarten ...
   siehe auch unsere von Autoren handsignierten Bücher ...

 

 

Entlassungs-Zeugnis von 1892
der Volksschule in Friedersdorf
nach der Konfirmation des Schülers
Ernst Heinrich Schnabel

Es handelt sich um ein Papier im Format 33 x 21 cm.

Auf dem Papier ist die Geburt des Schülers 1878, sind die Etern, die Konfession, der Aufnahmetag in die Schule, der Austrittstag mit Grund sowie das Abgangszeugnis vermerkt.

Das Zeugnis ist an den Blattkanten bestoßen; insgesamt aber sehr gut lesbar und in durchaus zufriedenstellendem altersgemäßen Gesamtzustand.

Preis: 8  EURO

 

 

Schulzeugnis - Heft
von 1890 bis 1897
der Volksschule in Friedersdorf

Es handelt sich um ein Heft mit 8 Seiten im Format 17 x 10 cm ohne einen Umschlag

Im Buch vermerkt sind 8 Jahreszeugnisse der dreiklassigen einfachen Schule von Ostern 1890 bis Ostern 1897.

Die Zeugnisse sind jeweils vom Klassenlehrer Sieber unterzeichnet und vom Vater des Schülers Johann Ullrich gegengezeichnet.

Das Heftchen ist an den Blattkanten bestoßen; insgesamt aber sehr gut lesbar und in durchaus zufriedenstellendem altersgemäßen Gesamtzustand.

Preis: 9 EURO

 

 

Schulzeugnis - Heft
von 1919 bis 1927
einer Hamburger Volksschule
für Knaben

 

Es handelt sich um ein geheftes Büchlein im Format DIN A 5, von der Hamburgischen Schulverwaltung herausgegeben:

"Volksschule für Knaben" ,
Grundstraße 10 in Hamburg-Eimsbüttel.

Im Buch vermerkt sind die 15 Zeugnisse des Jungen
Willi Fleischfresser
, geb. am 27. Oktober 1912.

Es handelt sich jeweils um Halbjahreszeugnisse (April bis September sowie Oktober bis März). Das erste Halbjahreszeugnis ist vom Oktober 1919, das Kind ist  gerade erst 7 Jahre alt geworden, also mit 6½ Jahren eingeschult worden. Die Klassenbezeichnung ist 8b; die Klassennummern zählen abwärts bis zum Jahre 1927 zur Klasse 2a.

Vorn im Buch ist die Erklärung für die Abstufung der Zeugnisse; die Bewertung bezieht sich jeweils auf Betragen, Ordnung und Fleiß (oberer Teil des Zeugnisses) sowie den Leistungen Religion ...bis... Turnen. Im Zeugnisbuch ist jeweils vom Vater Alexander Fleischfresser unterschrieben worden.

Zwischen den Zeugnisblättern befindet sich jeweils ein blaues mit eingeheftetes Löschblatt. Das ganze Buch hat einen Leinenrücken, ist an den Buchkanten bestoßen, innen aber gut lesbar und in durchaus zufriedenstellendem Gesamtzustand.

 

Preis: 18 EURO

 

 

Aufsatz - Heft
der Schülerin Elfriede Nerz;

Heft aus Stuttgart von 1948

 

Es handelt sich um ein liniertes Schulheft im Format DIN A 5, in dem 11 Seiten mit zwei Aufsätzen handschriftlich beschrieben wurden:

Titel der Aufsätze:
"Was ein Küchenschrank erzählte"   sowie  
"Der Herbst als Maler" 

Das Heft ist in sehr sauberer lateinischer Schreibschrift beschrieben; einige wenige Korrekturen sind in rot von Lehrerhand hinzugefügt worden.

Das Papier ist typisches schlechtes Nachkriegsmaterial - sehr holzig. Der vorderer Heftumschlag hat sich vom Heftkörper gelöst und wurde mit Tesafilm vorn stabilisiert. Das ganze Heft ist dickes Packpapier eingeschlagen worden. Insgesamt sauberer guter altersgemäßer Zustand

 

Preis: 6 EURO

 

 

Heft um 1930

3 Hemdenmätze segeln in den Himmel 

Das Heft besteht aus 5 einzelnen Blättern aus Hartpappe und einem Pappumschlag; Die Blätter haben jeweils eine farbige sehr schöne Zeichnung und einen handschriftlichen Vers in normaler guter Schreibschrift; sie sind gelocht und mitttels einer Kordel zusammengefügt. Format des Heftes; 15,5 x 21 cm; an den Blattkanten bestoßen und mit kleineren Knicken; sonst ok. und insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand

Preis: 4 EURO

 

 

Heft um 1960

Gedichtband
"Brüderchen und Schwesterchen"
wie sie weinen und lachen 

Das Heft besteht aus 3 Doppelblättern aus Papier; die Blätter sind mitttels einer Kordel zusammengefügt. Es handelt sich um 4 Seiten handschriftliche Verse einer ca. Fünfzehnjährigen an ihren Bruder, der für ein Studium die gemeinsame Heimat verläßt. Saubere schöne lateinische Handschrift. Format des Heftes; 17 x 14 cm; an den Blattkanten bestoßen und mit kleineren Knicken; sonst ok. und insgesamt noch recht guter altersgemäßer Zustand

Preis: 4 EURO

 

   

    siehe auch unsere  Poesiealben ...
    siehe auch unsere Bücher in
 Sütterlin-Schrift ...

    siehe auch diverse Handschriften bei   Postkarten, Ansichtskarten ...
   siehe auch unsere von Autoren handsignierten Bücher ...

 

 

Zur Übersicht:
Papier und Dokumente

 

 

Zur allgemeinen Übersicht:
Alle Kategorien

 

Ablauf einer
Bücherbestellung
eMail  an uns

zurück zur Startseite:   Die Bücherkiste    www.detlef-heinsohn.de

Kategorien Autoren Schlagworte Illustratoren